Kredite für Studenten werden teils staatlich gefördert über die KfW angeboten, auch eine Förderung von Studiengebühren ist in den Bundesländern, wo sie erhoben werden, üblich. Aber auch private Banken bieten der Kundschaft von morgen besonders günstige Kredite an, deren Zinsen und Rückzahlungskonditionen für die Studenten außerordentlich großzügig gestaltet werden. Jedoch auch die Auszahlungsbedingungen unterscheiden sich beim Studenten Kredit gegenüber herkömmlichen Verbraucherkrediten.

Besonderheiten beim Kredit für Studenten

Insgesamt vier Wesensmerkmale unterscheiden einen Studenten Kredit vom üblichen Kredit, den berufstätige Personen oder Pensionäre erhalten können.

  • günstigere Zinsen
  • Verzicht auf Sicherheiten (aber nicht auf Einkommensnachweise)
  • Rückzahlungsbeginn zeitversetzt, teilweise erst nach dem Studium
  • Auszahlung teilweise in Raten

Insbesondere die letzten beiden Punkte sind so bei keinem anderen Kredit zu finden, sie wurden vom BAföG übernommen. Dieses ist in dieser Beziehung besonders studentenfreundlich ausgestaltet. Die jungen Kreditnehmer erhalten Monat für Monat eine feste Summe aus dem Kredit, die Rückzahlung beginnen sie bis zu zwei Jahre nach dem Studium. Private Banken lehnen sich teilweise an diese Regelungen an, wenn auch nicht in gleicher Weise. Eine Rückzahlung erst nach dem Studium ist bislang noch nicht bei privaten Banken zu finden, wohl aber ein Rückzahlungsbeginn erst ein Quartal nach Auszahlung. Auch bei den Zinsen und der Möglichkeit einer monatlichen Ratenauszahlung gehen die privaten Banken beim Studenten Kredit in zwischen mit.

Voraussetzungen beim Studenten Kredit

Zwar verlangen die wenigsten Banken vom Studenten umfangreiche Sicherheiten, wie man sie von berufstätigen Darlehensnehmern erwartet, also Versicherungspolicen, Immobilien oder ein hochwertiges Fahrzeug. Um so eher fragen private Banken nach einer Bürgschaft, wenn sie einen Kredit an Studenten vergeben. Ein Einkommensnachweis wird ebenfalls verlangt, das kann auch der BAföG-Bescheid sein. Daneben sollte der Student keinen negativen Schufa-Eintrag haben. Die Höhe des Kredites bemisst sich oft an dem sicheren Einkommen während des Studiums, das wäre beispielsweise das BAföG. Banken haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Berufschancen des Studenten einzuschätzen und daher einen etwas höheren Kredit zu vergeben, das stellt allerdings eher die Ausnahme beim Studenten Kredit dar.